Feste in der Toskana

Das süße Leben spielt in der Toskana. Zahlreiche kulinarische Genüsse sowie den bekannten Chianti Wein findet man auf jedem der zahlreichen Feste der Region. Die Feierlust der Bewohner scheint schier ununterbrochen und zieht sich durch das ganze Kalenderjahr. Daher kann fast jeder Reisende davon ausgehen, einmal eines dieser von Herzlichkeit geprägten Spektakel miterleben zu dürfen. Besonders erlebnisreich sind die traditionell im Herbst stattfindenden Erntefeste, wenn die Olivenhaine sowie die Weinlesen erfolgt sind. Je nach Region finden dann andere Rituale statt, die zum Dank an eine erfolgreiche Ernte gefeiert werden.

Trüffelsuche

Die alljährliche Trüffelsuche ist sehr beliebt

Besonders interessant ist auch die alljährliche Trüffelsuche, die man im November erleben kann, und in die der Reisende gerne mit eingezogen wird. Für den Liebhaber musischer Künste finden jedes Jahr zahlreiche Musikfestivals von Klassisch bis Modern statt. In wunderschöner Kulisse begeistern gerade hier die Freiluft Inszenierungen sowie die auf Seebühnen veranstalteten Konzerte Kammermusiker.

Religiöse Festlichkeiten gehören zum Alltag

Selbstverständlich erfolgen auch in der Toskana zahlreiche Prozessionen zu Ehren der Patronen und zu den Festlichkeiten der römisch katholischen Kirche, die vorrangig den Glauben der Einwohner prägt. Besonderer Augenmerk gilt hier den Marienfesten sowie dem Hochfest Ostern.

Ergänzend lassen sich hier auch die Mittelalterlichen Märkte, mit ihren Komparsen in traditionellen Gewändern sowie das Pferderennen in Siena anführen. Jedes Dorf feiert sein eigenes Fest, wobei diese nicht vorrangig durch ihre Größe sondern durch ihre Gemütlichkeit und Offenheit gegenüber Reisenden bestechen.

Das süße Leben sollte daher jeder Reisende genießen, und es unbeschwert in seinen Urlaub integrieren.